Anmelden

Anmelden

Username *
Password *
an mich erinnern

Meine Heimatstadt Naumburg

Kleine Stadtgeschichten von Gerd Henschel

Brauchen Mädchen Schulbildung?

22. Januar 2012 

Diese Frage wurde vor 475 Jahren in Naumburg erstmals mit JA beantwortet, aber erst seit 62 Jahren werden Mädchen und Jungen gemeinsam unterrichtet.

Am Anfang gab es auch „Moralische Vorträge“, jetzt scheint das Ende nahe – 173 Jahre Berufsschulen in Naumburg

17. Dezember 2011 

Betrachtet man die heutige Naumburger Schullandschaft, so kann man eine gewaltige Schrumpfung im Vergleich zu früher feststellen. Besonders drastisch scheint mir das auf die Berufsschule zu zutreffen. Im Naumburger Markgrafenweg existieren noch spärliche Reste einer Schulform, deren Entwicklung in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Naumburg begonnen hatte.

Das Gebäude der Freimaurerloge „Zu den drei Hammern“ in der Naumburger Salzgasse

11. November 2011 

In meinen frühesten Kindheitserinnerungen ist das Umfeld der Naumburger Salzgasse ein großes Trümmerfeld. Bei dem Bombenangriff auf Naumburg am 9. April 1945 wurden bekanntlich Teile der Neustraße und der Salzstraße sowie die Neugasse (heute Gutenberg-Straße) und die Salzgasse schwer zerstört.

Friedrich Staps: Märtyrer oder Terrorist?

16. Oktober 2011

Am 16. Oktober 1809, also genau heute vor 202 Jahren wurde ein weitestgehend vergessener Naumburger, Friedrich Staps, der ein kleines Stück Weltgeschichte schrieb, in Schönbrunn bei Wien hingerichtet.
Wer war er und wie kam es dazu?

Es ist mal wieder Kirschenzeit

23. Juni 2011 

Bewegt man sich durch die Natur oder betrachtet die Auslagen der Obst- und Gemüsehändler, dann ist es unübersehbar: es ist mal wieder Kirschenzeit. Ob hell oder dunkel, ob süß oder herb, sie sind allseits beliebt.